Canisiusschule Rheine
Canisiusschule Rheine

Willkommen auf unserer Homepage

                                  Rheine, den 12.8.2020

An die                      

Eltern unserer Schülerinnen und Schüler

in Altenrheine

und Rodde

 

 

 

Unterrichtsausfall wegen Hitze

 

 

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der hohen Temperaturen in dieser Woche gebe ich am Donnerstag, 13.8.20, und Freitag, 14.8.20, für alle Kinder nach der 4. Unterrichtsstunde (11:25 Uhr) „Hitzefrei“ (laut Runderlass des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW vom 11.08.2020).

 

Die Kinder, die die Betreuung besuchen, werden dort nach der 4.Stunde betreut. Sollte es den betreffenden Eltern möglich sein, ihre Kinder auch schon früher aus der Betreuung abzuholen, kann das nach Absprache mit dem Betreuungsteam gern erfolgen.

 

Wenn auch in der kommenden Woche das hochsommerliche Wetter anhält, müssen Sie damit rechnen, dass es tagesaktuell nach der 4. Unterrichtsstunde Hitzefrei gibt. Auf der Homepage der Schule wird morgens veröffentlicht, wenn Hitzefrei gegeben wird.

 

 

Freundliche Grüße

 

Christa Book

Schulleiterin

 

 

Liebe Eltern, 

 

die Einschulungsfeiern in Rodde (8.30 Uhr) und Altenrheine (10 Uhr) finden wie in dem Einladungsbrief beschrieben statt!

 

Die Feier in Altenrheine wurde allerdings aufgrund der Sommerhitze in die Turnhalle verlegt. Wege und Plätze sind ausgeschrieben. 

 

Bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Hygienregeln (Maske, Wege, Abstand..). 

 

Wir freuen uns auf morgen und auf unsere neuen Erstklässler!

Geregelter Schulbetrieb ab 15.06.2020

                                                                                                                             9.6.2020

 

Sehr geehrte Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,                                          

wie bereits am Freitag mitgeteilt, findet ab Montag, den 15.06.20 wieder ein geregelter Schulbetrieb für alle Grundschüler statt. Hierzu erhalten Sie im Folgenden weiterführende Informationen:

 

1. Unterricht

Für alle Grundschüler findet an allen Schultagen Unterricht statt. Der Unterricht wird in der Regel von der Klassenlehrerin, in einigen Klassen auch von einer 2. Lehrkraft erteilt. Schwerpunktmäßig werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch, weitere Fächer anteilmäßig unterrichtet. Sportunterricht bzw. Bewegungszeiten werden draußen durchgeführt.

Im Anhang finden Sie eine Übersicht mit den Unterrichtszeiten der Klassen.

 

Wichtig:

Um eine Durchmischung der Lerngruppen zu vermeiden, kommen die Klassen zeitversetzt. Wie bisher kommen die Kinder erst kurz vor Beginn des Unterrichts und stellen sich vor dem zugewiesenen Eingang auf. Sie werden von dort von der Klassenlehrerin abgeholt und geschlossen in den Klassenraum geführt.

 

2. Hygienemaßnahmen

Da sich Ihre Kinder in konstanten Lerngruppen im Klassenraum befinden, wird die Abstandswahrung von 1,5m aufgehoben. Demnach soll eine Durchmischung der Klassen im Unterricht und auch in den Pausen vermieden werden. Hierzu wurden gestaffelte Anfangs-, Pausen- und Schlusszeiten festgelegt. Im Klassenraum stehen die Tische mit Abstand, jedes Kind hat einen festen Sitzplatz und einen festen Tischpartner. Wir behalten die sich in den letzten Wochen bewährte und von den Kindern geübte Regelung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auch weiterhin bei, d.h. auf den Fluren, im Sanitärbereich und in den Pausen wird der Mundschutz getragen, im Klassenraum und beim Sportunterricht draußen wird er abgesetzt. Auf ein regelmäßiges Händewaschen wird ebenso geachtet wie auf eine regelmäßige Anwendung der Handdesinfektion.

 

3. Teilnahme am Unterricht

Grundsätzlich besteht eine Verpflichtung zur Teilnahme am Unterricht. Gemäß den Bestimmungen des Ministeriums müssen die Erziehungsberechtigten darauf achten, dass die Kinder vor dem Schulbesuch keine der bekannten Symptome einer Co-vid-19-Erkrankung aufweisen.

Weiter heißt es: „Sofern Schülerinnen und Schüler eine Corona-relevante Vorerkrankung haben oder mit Angehörigen mit entsprechenden Vorerkrankungen in häuslicher Gemeinschaft leben, entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020. () Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte - die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird angeraten. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch die Teilnahme am Präsenzunterricht bei ihrem Kind möglich ist. ()

Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Ge-schwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht, wenn ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.“

 

4. Notbetreuung

Die Notbetreuung wird zum 12. Juni 2020 ausgesetzt, d. h. ab dem 15. Juni 2020 findet keine Notfallbetreuung mehr statt. Die genehmigten Anträge verlieren mit dem Datum 12.6.20 ihre Gültigkeit. Alle Kinder nehmen vormittags am geregelten Schulunterricht teil.

 

5. Betreuung bis 14 Uhr

Bis zu den Sommerferien wird es ab dem 15.6.2020 ein Betreuungsangebot bis 14 Uhr für die Kinder geben, die regulär dort zu Beginn des Schuljahres angemeldet wurden.

Das Betreuungsteam bittet die Eltern, die eine Betreuung in Anspruch nehmen möchten, Ihrem Kind einen Zettel mitzugeben, auf denen der Name des Kindes, die benötigten Wochentage und die Abholzeiten (nur zur halben oder vollen Stunde möglich) angegeben sind. Eltern, die ihre Kinder abholen möchten, warten bitte an der Absperrung bei den Fahrradständern zum Schulhof hin. Bei Rückfragen ist die Betreuung täglich ab 11.15 Uhr unter Tel. 9869291 zu erreichen.

 

 

Informationen zur Ausgabe der Zeugnisse und zum Schuljahresabschluss folgen in der nächsten Woche.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

Freundliche Grüße

 

Chr. Book, Schulleiterin

 

Klasse

Eingang

Unterrichtsbeginn

Unterrichtsende

1a

Haupteingang Pausenhalle

täglich 7.55 Uhr

Mo            12.25 Uhr

Di              11.30 Uhr

Mi              11.30 Uhr

Do             11.30 Uhr

Fr              11.30 Uhr

1b

Haupteingang Pausenhalle

täglich 7.55 Uhr

Mo            12.25 Uhr

Di              11.30 Uhr

Mi              11.30 Uhr

Do             11.30 Uhr

Fr              11.30 Uhr

2a

Nebeneingang vom Schulhof aus

täglich 7.45 Uhr

Mo            11.20 Uhr

Di              11.20 Uhr

Mi              11.20 Uhr

Do             11.20 Uhr

Fr              12.15 Uhr

2b

Nebeneingang vom Schulhof aus

täglich 7.45 Uhr

Mo            11.20 Uhr

Di              12.15 Uhr

Mi              11.20 Uhr

Do             11.20 Uhr

Fr              11.20 Uhr

3a

Nebeneingang von der Turnhalle aus

täglich 7.55 Uhr

Mo            11.30 Uhr

Di              11.30 Uhr

Mi              11.30 Uhr

Do             12.25 Uhr

Fr              11.30 Uhr

3b

Nebeneingang von der Turnhalle aus

täglich 7.55 Uhr

Mo            11.30 Uhr

Di              11.30 Uhr

Mi              11.30 Uhr

Do             12.25 Uhr

Fr              11.30 Uhr

4a

Nebeneingang von der Turnhalle aus

täglich 7.45 Uhr

Mo            12.15 Uhr

Di              12.15 Uhr

Mi              11.20 Uhr

Do             11.20 Uhr

Fr              11.20 Uhr

4b

Nebeneingang von der Turnhalle aus

täglich 7.45 Uhr

Mo            12.15 Uhr

Di              12.15 Uhr

Mi              11.20 Uhr

Do             11.20 Uhr

Fr              11.20 Uhr

 

Klasse

Eingang

Unterrichtsbeginn

Unterrichtsende

1c

Haupteingang  Aula

täglich 7.55 Uhr

Mo            12.25 Uhr

Di              11.30 Uhr

Mi              11.30 Uhr

Do             11.30 Uhr

Fr              11.30 Uhr

2c

Haupteingang  Aula

täglich 7.55 Uhr

Mo            11.30 Uhr

Di              11.30 Uhr

Mi              11.30 Uhr

Do             12.25 Uhr

Fr              11.30 Uhr

3c

Haupteingang  Aula

täglich 7.45 Uhr

Mo            11.20 Uhr

Di              11.20 Uhr

Mi             12.15Uhr

Do             11.20 Uhr

Fr              11.20 Uhr

4c

Haupteingang  Aula

täglich 7.45 Uhr

Mo            12.15 Uhr

Di              12.15 Uhr

Mi              11.20 Uhr

Do             11.20 Uhr

Fr              11.20 Uhr

Wiederaufnahme des Normalbetriebs in der Schule

 

Sehr geehrte Eltern,                       Rheine, 5.6.2020

 

 

das Schulministerium hat in seiner aktuellen Mail von heute mitgeteilt, dass ab Montag, den 15.6.2020 eine Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebs an den Grundschulen erfolgen soll. Alle Kinder sollen in den beiden Schulwochen vom 15.6. bis 26.6.2020 täglich im Klassenverband unterrichtet werden. Dazu bedarf es einer Neuregelung der infektionsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen.

 

Wir werden ein entsprechendes Konzept in den kommenden Tagen erstellen und Ihnen zeitnah mitteilen, wie wir die Vorgaben umsetzen können.

 

Mit der Aufnahme eines täglichen Unterrichtsangebotes endet die Notbetreuung mit Ablauf des 12.06.2020.

 

weiterlesen ....

Es geht wieder los  ;-)

Liebe Eltern,

 

nun ist es soweit: der Präsenzunterricht an der Canisiusschule hat begonnen. In dem unten steheneden Kalender sehen Sie, wann Ihr Sohn/ Ihre Tochter Unterricht in der Schule hat.

 

Wie es in der Schule aussieht, können Sie auf den Bildern sehen. Viele Änderungen und Hygieneregeln beherrschen auch in der Schule den Alltag der  Kinder und Lehrerinnen - und trotzdem freuen wir uns darauf, endlich wieder mit Ihren Kindern in der Schule arbeiten zu können. 

 

Präsenzunterricht aller Klassen - Überblick

Elternbrief 21.04.2020

Liebe Eltern,                        Rheine, den 21.4.2020

 

offiziell sind die Osterferien zwar seit Montag, 20.4.2020, beendet, die Schließung der Schule aber wurde um weitere 2 Wochen verlängert. Das heißt für unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie die Lernaufgaben, die sie nun von ihren Lehrerinnen erhalten haben, zu Hause bearbeiten müssen. Alle Lehrkräfte sind sehr zufrieden mit den zurückgegebenen Aufgaben. Die Kinder waren sehr fleißig und haben toll gearbeitet bisher. Allen Kindern sagen wir: „Das habt ihr ganz toll gemacht!“ Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich auch bei Ihnen, liebe Eltern, für Ihre Unterstützung.

 

Am Montag hat die Vertretungslehrkraft Frau Linda Fiene ihren Dienst an der Cansisusschule aufgenommen und unterstützt in den kommenden Wochen zunächst die Notbetreuung.

 

Außerdem laufen die Vorbereitungen auf die Wiedereröffnung der Schule für unsere Viertklässler, die für den 4. Mai geplant ist. Hohe Auflagen im Bereich der Hygienemaßnahmen und zur Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 m zu jeder Zeit im Schulalltag stellen uns vor einige Herausforderungen. Sicher ist, dass die Wiederaufnahme des Unterrichts nicht in gewohnter Form stattfinden kann. Für die Kinder wird das sicherlich sehr ungewohnt sein, denn sie freuen sich auf das Wiedersehen mit ihren Freunden und Lehrern. Auch hier bereiten wir uns darauf vor, wie der erste Schultag ablaufen kann.

 

Die Entscheidung über die tatsächliche Wiederaufnahme des Unterrichts am 4.5.20 und die nächsten Schritte der Öffnung für weitere Jahrgänge werden Ende April von der Landesregierung getroffen. Das bleibt abzuwarten. Ich werde Sie wie bisher schnellstmöglich informieren.

.

Bleiben Sie und Ihre Familie weiterhin gesund und halten Sie durch!

 

Freundliche Grüße

Christa Book, Schulleiterin                                            

 

Elternbrief Nr. 3

Stand: 17.04.2020, 12:00 Uhr

 

 

An die Eltern der Kinder der städtischen Grundschulen

An die Eltern der Kinder der Klassen 5 und 6 der weiterführenden Schulen in Rheine

 

Sehr geehrte Eltern,

 

Bundesregierung und Länder haben zur Eindämmung des Coronavirus aktuell die Verlängerung von Kontaktverbot und weiterer Maßnahmen zum Infektionsschutz verfügt. Daher wird auch die Notbetreuung für Kinder der Klassen 1-6 an städtischen Schulen ab 20. April 2020 zunächst bis zum 3. Mai 2020 weitergeführt. Für die Zeit ab dem 4. Mai wird wieder neu entschieden.

 

Das Notfallbetreuungsangebot wird ausschließlich an der jeweiligen Schule in kleinen Gruppen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten durch das bekannte Lehr- und Betreuungspersonal sichergestellt. Ein Catering findet im Rahmen der Notbetreuung nicht statt. Bitte geben Sie Ihrem Kind für den Fall der Inanspruchnahme ein Lunchpaket mit.

 

Die Notbetreuung kann nur zu den sonst üblichen Schul- und Betreuungszeiten angeboten werden. Dies gilt auch für die Samstage und Sonntage. Am 1. Mai 2020 (gesetzlicher Feiertag) findet keine Notbetreuung statt.

 

Für die Notbetreuung ab 20. April 2020 muss ein neuer Antrag gestellt und eine aktuelle Bescheinigung des Arbeitgebers beigefügt werden. Der Antrag ist online unter www.rheine.de/notbetreuung zu stellen. Auf www.rheine.de  finden Sie auch die aktuell vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW definierten systemrelevanten Berufsgruppen, die für ihre Kinder Zugang zur Notbetreuung haben sollen.

 

Bitte nehmen Sie die Notbetreuung bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen der privaten Betreuung oder flexible Arbeitszeitmodelle ausgeschlossen sind. Wir sind uns bewusst, dass die Dauer der Maßnahmen viele Eltern vor große Herausforderungen stellt. Daher bedanken wir uns ausdrücklich für die bisherige Mitwirkung und das Verständnis.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Canisiusschule Rheine

 

 

 

Christa Book

Schulleitung

Für die Stadt Rheine als Schulträger

In Vertretung

 

Raimund Gausmann

Beigeordneter

 

 

Schule und Corona - Schulpsychologie NRW

Die Corona-Pandemie, aber auch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus haben für den schulischen Bereich zahlreiche Auswirkungen auf alle bei Mitgliedern der Schulgemeinschaft. Diese können sowohl negativ wie positiv sein.

Manche reagieren mit begründeten Sorgen und Verunsicherung, es besteht auch die Gefahr, dass Nähe ohne Ausweichmöglichkeit und Stress zu mehr häuslicher Gewalt führen kann. Das Fehlen von direkter persönlicher Leitung der Klassengemeinschaften durch Lehrkräfte wiederum kann zu mehr (Cyber-)mobbing führen. Auf der anderen Seite sehen wir aber auch, wie in einer Krise besser aufeinander geachtet und gegenseitige Hilfe und Unterstützung angeboten wird.

Gleichzeitig haben die Schulschließungsmaßnahmen aber natürlich auch Auswirkungen auf Lernen und Leistung. Auch hier können wir beide Seiten beobachten.

 

Hey Kinder,                          07.04.2020

 

erinnert ihr euch noch an den tollen Tag mit "Lotte der Kuh"?

Lotte hat sich nun für uns ein paar Gedanken gemacht, wie ihr euch auch zu Hause bewegen könnt. Schaut euch ihre Videos an und macht mit!!

Liebe Eltern,                                                                     Rheine, den 6.4.2020

 

mit Beginn der Osterferien melde ich mich mit einigen wichtigen Informationen, die das Schulministerium Ende letzter Woche bekannt gegeben hat.

 

1) Bund und Länder haben entschieden, dass die bundesweiten Kontaktbeschränkungen bis zum 19. April 2020 aufrechterhalten werden müssen. Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen. Es ist aber beabsichtigt, am 15. April 2020 Informationen über die weiteren Schritte bekannt zu geben. Im Vordergrund werden dabei Informationen zur Ausgestaltung und zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Schulbetriebes stehen.

2) Nordrhein-Westfalen wird einmalig auf die Durchführung der Vergleichsarbeiten in der Grundschule (VERA 3) verzichten. Auch eine spätere oder freiwillige Testung ist in diesem Jahr nicht vorgesehen. Das betrifft unsere Klassen 3a, 3b und 3c.

3) Ferien bleiben Ferien! In der Zeit der Osterferien erhalten Ihre Kinder keine weiteren Lernaufgaben zur Bearbeitung von Unterrichtsstoff zu Hause. Freiwillig dürfen die Kinder aber gerne an noch nicht erledigten Aufgaben weiterarbeiten, wenn sie dies möchten. 

 

An dieser Stelle spreche ich, auch im Namen der Kolleginnen, meinen herzlichen Dank an unsere Schülerinnen und Schüler sowie an Sie als Eltern aus. 3 Wochen, die nicht einfach für Sie zu Hause zu bewältigen waren mit all den Herausforderungen, auch für das schulische Lernen zu Hause. Uns ist bewusst, dass diese besondere Situation und diese Art des Lernens für Kinder und Eltern sicherlich nicht immer einfach ist und sehr belastend sein kann. Deshalb bleiben Sie gelassen, Sie sind keine Ersatzschule. Wir werden Ihre Kinder sehr wohl mit viel Augenmaß in Empfang nehmen, wenn der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird.

 

 

Das gesamte Team der Canisiusschule Rheine wünscht Ihnen erholsame Feier- und Ferientage, vor allem Gesundheit und viel Gelassenheit.

Halten Sie durch!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

Freundliche Grüße

Christa Book, Schulleiterin                                            

 

 

            Ministerin für Schule und Bildung

                                                                                                                            27.03.2020

Liebe Eltern,

 

die aktuelle Situation stellt uns alle vor große und noch nie da gewesene Herausforderungen – gerade auch Familien mit Kindern. Alle Menschen in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Infektionsketten, die zu einer weiteren, schnellen Verbreitung des Corona-Virus führen können, müssen unterbrochen werden. Im öffentlichen Raum dürfen nicht mehr als zwei Personen zusammen unterwegs sein, Ausnahmen gelten nur für die eigene Familie. Die Einstellung des regulären Schulbetriebes, die Beschränkung der Freizeitmöglichkeiten und der Bewegungsfreiheit sind besonders für Kinder und Jugendliche große Einschnitte. Sie verbringen nun viel Zeit zu Hause, ohne die gewohnten Strukturen, Abläufe und Beschäftigungsmöglichkeiten. ....

 

Elternbrief der Ministerin für Schule und Bildung
Elternbrief der Ministerin vom 27.3.2020[...]
PDF-Dokument [311.2 KB]

Sport- und Bewegungsideen für zu Hause

                                                                                                                     29.03.2020

Kein Fußball, kein Tennis, kein Spielen auf dem  Spielplatz

 

Den Kindern (und Ihnen) fällt zu Hause die Decke auf den Kopf?  

 

Die Berater für den Schulsport NRW haben sich Gedanken gemacht und ein „Padlet“ (=digitale Pinnwand) zusammengestellt.

Hier finden sie viele Beschäftigungsideen für Kinder (und auch für Erwachsene).

Einfach den Button anklicken und ein wenig im Padlet stöbern.

Es ist für jeden etwas dabei – von digitalen Sportstunden, über Fitness and Workouts, Tanz, Entspannung, Challanges, Jonglieren Lernen, Mind Games, Bewegungspausen, u.v.m.

                                                                                                                            21.03.2020

...

 

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infra-strukturtätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist.

 

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz in der Betreuung/im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, kann in Abhängigkeit der zur Verfügung stehenden Betreuungskapazitäten eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet werden.

 

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 ....

Infobrief der Stadt Rheiner zur neuen Regelung der Notbetreuung
Stadt Rheine 2 21.03.2020.pdf
PDF-Dokument [614.4 KB]

Aktuelle Nachrichten

Home-schooling

Liebe Eltern und Kinder der Canisiusschule,

 

Homeschooling heißt das neue Zauberwort ;-), das gerade in aller Munde ist...

Tipps und Links

Suchmaschinen, Lernportale für Kinder, Aktivitäten ...

Materialien + Downloads 

Arbeitsblätter, Pläne, Spiele, Materialien, ... finden Sie hier

Aktuelle Infos für Eltern

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Antzräge der Schulleitung, des Schulamtes, der Stadt Rheine oder der Landesregierung

Vereinfachter Antrag zur Notbetreuung http://www.rheine.de/notbetreuung

Wir freuen uns, dass Sie beim "Surfen" im Internet auf unserer Homepage "gestrandet" sind. Es lohnt sich regelmäßig unsere Homepage anzusehen, denn die Berichte werden ständig erweitert und aktualisiert. Stöbern Sie einmal durch unser Schulprogramm, schauen Sie, was die Kinder und Lehrer in ihrer/ unserer Schule  auf die Beine stellen, hinterlassen Sie ein paar nette Grüße in unserem Gästebuch.

Informieren Sie sich und vor allem informieren Sie uns, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben.

Viel Spaß  wünscht Ihnen das Team der Canisiusschule.

 

Canisiusschule Rheine
Canisiusstr. 62
48429 Rheine

 

Telefon

+49 5971 71319


Unsere Sekretariatszeiten

  • Montag  8 - 12 Uhr
  • Mittwoch 8 - 12 Uh
  • Donnerstag 8 - 12 Uhr

 

Sprechzeiten der Schulleitung


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Aktuelle Termine

Datum Veranstaltung Zeit
21.02.

Schulkarneval

Unterricht endet um 11.25 Uhr

vormittags
24.02. Rosenmontag FREI

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Canisiusschule Rheine

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.